Von Freitag, 15.05.2020, 13.50 Uhr, bis Samstag 16.05.2020, 05.50 Uhr, ereilten uns gleich drei Einsätze in Folge. Bei allen Einsätzen konnten unsere Mantrailerteams eine Spur aufnehmen. Während eine Spur in einer Wohnsiedlung endete, zeigten die Hunde bei den anderen beiden Einsätzen Spurende an Haltepunkten öffentlicher Verkehrsbetriebe. Alle drei Spuren werden durch die Polizei ausgewertet. Wir hoffen das die Vermissten wohlbehalten zurückkehren. Beruf und Ehrenamt, manchmal eine starke Belastung. Die Einsatzkräfte haben jetzt eine Erholungphase redlich verdient. Und für die Hunde eine dicke Wurst und ein gemütlichen Schlafplatz. Danke an alle Beteiligten für eine gute Zusammenarbeit.