In den letzten 5 Tagen ereilten uns insgesamt 3 Einsätze. Aufgrund der Wetterbedingungen wurde auch zum Wohle des Hundes entschieden. Im letzten Einsatz wurde die Suche auf die Abendstunden verlegt. Zum Glück war dieser Einsatz im Kölner Raum sehr schnell beendet. Die vermisste Person wurde durch die Polizei aufgegriffen. Danke an die Staffel Bonn Rhein Sieg für ihre personelle Unterstützung. Ein weitere Einsatz im Raum Wipperführt erledigte sich nach dem der Hund gerade angesetzt wurde. Person wurde ebenfalls wohlbehalten gefunden.Der dritte Einsatz im Bunde fand in den späten Abendstunden im Raum Märkischer Kreis statt. Der Trail wurde nach 3,6 km abgebrochen da der Hund erschöpft war. Jedoch war die Richtung perfekt, so dass sich die Fahndung auf die Richtungsangabe beschränkte. Die Person konnte im Nachgang gefunden werden. Jede vermisste Person ist uns wichtig und bedarf höchster Qualitätsansprüche. Jedoch ist uns auch der Erhalt und das Wohl des Tieres sehr wichtig. Danke auch an aufmerksame und hilfbereite Anwohner die wie selbstverständlich anbieten dem Hund Wasser zu geben. Es herrscht doch noch Akzeptanz und Respekt vor unserer Arbeit. Wenn man bedenkt das unsere Hunde mit blanken Füßen über den Asphalt müssen dann ist auch zu verstehen das wir leider manche Einsätze verschieben oder absagen müssen. Trotzdem versuchen wir Alles um zu helfen.