Einsatz mit toller Kondition

Wir sind doch immer wieder erstaunt darüber was unsere Hunde für Leistungen vermögen. Bei dem Einsatz letzte Nacht trailte unser Personenspürhund 6,29 km. Eine super Leistung. Als Top oben drauf war es auch noch die richtige Richtung. Person konnte im weiteren Verlauf der Spur wohlbehalten gefunden werden. Unser Mantrailer hat sich dafür wirklich eine tolle Belohnung verdient.

Einmal in eigener Sache!

Wir suchen Nachwuchs für die Flächensuche. Wenn Sie interesse haben einfach über den Kontakt auf unserer Web. SEITE melden. Wir freuen uns.

Da wir rein EHRENAMTLICH unterwegs sind und reichlich Einsätze haben die keinem Beteiligten in Rechnung gestellt wird suchen wir Unterstützer die unsere Arbeit würdigen wollen.

Auch hier einfach über den Kontakt auf unserer Web. SEITE gehen.

Danke

Gleich 2 Mantrailerteams rückten aus

Alarmierung nach vermisstem Kind schickten wir sofort 2 Mantrailerteams mit Backups und Zugführer in Richtung Einsatzort. Gott sei Dank kam nach 15 Minuten Anfahrt die Meldung Kind wieder da. Alle Einsatzkräfte und besonders den Eltern sind tausend Steine vom Herzen gefallen.

Einsatz 70/ Ein Lob an aufmerksame Bürger

Heute ereilte uns eine Einsatzanfrage für eine Vermisstensuche in Dortmund. In Gemeinschaftsarbeit der BRH Staffel Warendorf Hamm und unserem Personenspürhundteam bekamen wir kurz vor Eintreffen am Einsatzort die Nachricht, dass die Person von aufmerksamen Bürgern wohlbehalten angetroffen wurde. Somit ein gutes Ende und bei den Wetterverhältnissen eine Erleichterung für unser Einsatzteam. Schön zu wissen das es auch noch aufmerksame Bürger gibt. WIR sagen Danke.

Kurzer Trail mit wichtiger Auswertung

Letzte Nacht bekamen wir einen Einsatz in Wuppertsl. Gegen allen bisherigen Zeugenaussagen schlug der Trailer eine ganz andere Richtung ein. Die Spur endete auf einem Bahnsteig der Wuppertaler Schwebebahn. Nun werden die Videoaufzeichnungen ausgewertet. Wir hoffen das der Hinweis weiter hilft und der Vermisste wohlbehalten gefunden wird.

Ein schönes Dankesschreiben

Ein schönes Dankesschreiben ereilte uns. Einige fleißige Hände aus unserer Staffel hatten Mund und Nasenschutzmasken genäht. Diese sind dann auch an Einrichtungen die Bedarf hatten kostenlos abgegeben worden. Nochmals vielen Dank den Helfern für ihre ehrenamtliche Zeit und Mühe. Die die nicht nähen konnten haben Sachspenden (Material) gespendet. Gemeinsam sind wir stark auch während einer Pandemie. Wir sind stolz auf Euch. Danke

Ein super Wochenende

Ein erfolgreiches Wochende für unsere Staffel. Julia Liesen konnte mit ihrem Romeo die Hauptprüfung Trümmer bestehen.

Christine Behninger mit Scotty und Birgit Baier mit Yulak konnten ihre BH bestehen. Yulak setzt seinen Weg nun im MT Bereicht fort und Scotty geht in die Fläche und in die Trümmer.

Zwei schon alte Hasen konnte ihre Flächenprüfung bestehen.

Mountie und Kathinka wieder ein Jahr geprüfte Flächenhunde. Herzlichen dank an alle Helfer und an die Richterin Judith Preuss.

Drei auf einen Streich

Gleich drei Trailer konnten ihre Hauptprüfung Spur bestehen. Tolle Leistung bei sehr warmen Wetter. Es waren drei super Teams. Danke an die Spurenleger und Fahrer ohne die eine so aufwendige Prüfung nicht möglich gewesen wäre. Neben den Wiederholern freut uns ganz besonders die bestandene erste Hauptprüfung von Alex, BRH Hannover West die sowohl die Spur als auch das Negativ bestanden hat. Die Staffel Südwestfalen wünscht alle drei Teams immer gutes gelingem in zukünftigen Einsätzen. Weiterhin konnte Marion von der Staffel Oberland ihre Negativprüfung bestehen. Herzlichen Glückwunsch Ihr seit Spitze. Danke auch an die Richterin Judith Preuss und Prüfungsleiterin Christine Behninger.

Glücklicher Start mit erleichternder Nachricht

Am gestrigen Tag wurde unser Mantrsilerteam zu einem Einsatz in den Ennepe Ruhr Kreis alarmiert. Eine behinderte Person war seit mitlerweile fast 20 Stunden vermisst. Ein Trailer und Flächensuchhunde waren bereits im Einsatz gewesen. Kurz nach dem unser Team die Spur aufnehmen konnte, kam die Meldung, dass die Person wohlbehalten in 8km Entfernung gefunden wurde.

Danke an alle Einsatzkräfte

Schwerstarbeit für Personenspürhund

Bei dem gestrigen Einsatz im Bereich Bochum leistete unser Mantrailerteam Hochleistung. Bei starkem Regen und schwierigen Verkehrsbedingungen verfolgte das Team eine Spur über 5,7 km. Die vermisste Person ist mit einem E Bike unterwegs, so dass sich hierdurch die ganze Sache nochmal erschwert. Bei Gewitterluft musste der Trail nach 5,7km abgebrochen werden. Die Spur wird nun ausgewertet und für die weitere Suche verwendet. Ein besonderen Dank an die Polizei Bochum für eine hervorragende Verkehrssicherung und toller Zusammenarbeit. Wir hoffen das der Senior wohlbehalten wieder nach Hause kommt.