Vermisstensuche

Gestern wurden wir zu einer Vermisstensuche im Raum des Kreises Soest alarmiert. Angefordert wurde eines unserer Mantrailer Teams. Während der Suchmaßnahmen konnte die Frau aufgegriffen werden. Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten.

Ein besonderer Tag für unsere Staffel

Heute kamen unsere Staffelmitglieder Tina und Claudia einer Einladung des Landtages NRW, vertreten durch den Landtagspräsidenten, nach und wurden für ihren Einsatz im Ahrtal gewürdigt. Nicht zu vergessen die beiden Begleiter Kathinka und Mountie die alles gegeben haben. Die Staffel Südwestfalen möchte sich bei den Beiden recht herzlich bedanken aber auch alle anderen BRH Staffeln und der ISAR Germany die teilweise außergewöhnliches geleistet haben. Unser ISAR Mitglied Torgen war auch im Ahrtal im Einsatz und verlegte im Anschluss mit der ISAR nach Haiti. Danke auch hier für die besondere Leistung im Ehrenamt. Im Zeitraum der letzten drei Jahre ereilten uns insgesamt 445 Einsätze. Viele dieser Einsätze konnten wir auch mit Hilfe beanachbarter BRH Staffeln stemmen oder diese in ihrem Einsatz unterstützen. Auch hier bedarf es ein ganz besonderes Dankeschön. Hier erlebe ich den Spruch „Gemeinsam handeln, gemeinsam stark'“ in einer ganz besonderen und einzigartigen Art und Weise.

Vermisstensuche in Siegen

Einsatz für eines unserer Personenspürhunde im Raum Siegen. Die BRH Staffel Westerwald konnte uns in diesem Einsatz mit einer Führungskraft unterstützen. Es ist immer wieder hervor zuheben wie reibungslos die Zusammenarbeit funktioniert.

Im Verlauf der Suchmaßnahmen konnte die vermisste Person wohlbehalten aufgefunden werden.

Danke an die Einheiten, die im Einsatz waren, für die wie immer gute Zusammenarbeit, insbesondere die BRH-Rettungshundestaffel Westerwald, ASB Rettungshundestaffel Siegen KV Witten, DRK Kreisverband Siegen-Wittgenstein e.V. und alle anderen eingesetzten Hundestaffeln.

INTERNER Vielseitigkeitswettkampf

iAm 11.09.2021, stellten sich drei Mannschaften dem ersten Vielseitigkeitswettkampf der BRH Staffel Südwestfalen. Wir stellten zwei Mannschaften und um die Spannung und Motivation zu heben gab es auch eine Gastmannschaft. Der Wettkampf begann mit einer Lage für die Mantrailer. Über Stock und Stein und durch unwegsames Gelände verfolgen diese die Spur. Anschließend ging es direkt über in eine Kombination von Fläche- und Trümmersuche. Insgesamt wurden 30 000 qm Fläche abgesucht und ein schwer zugänliches Trümmergelände. Dann ging es sofort weiter. 4,3 km Wegstrecke auf Zeit mit 16 Stationen, Feuerlöschübung, steile Böschungen, lange Treppen, kriechen und überwinden von Hindernissen, Geschicklichkeitsaufgaben und auch Erste Hilfe verzögerten den Lauf. Zum Schluss waren alle drei Gruppen nur 9 Minuten auseinander und hatten 6 Stunden harte Arbeit hinter sich. Herzlichen Glückwunsch an die Gastmannschaft, die mit 3 Minuten Vorsprung gewann. Und das beste Ergebnis war das alle Sparten gemeinsam u d im Team super Arbeit geleistet haben. Ausgepowert und manch einer leicht angeschlagen genossen trotzdem noch einen schönen Ausklang mit anschließender Siegerehrung und gemütlichen Kräftestärken in schöner Lagerfeuerrunde. Danke auch an alle Helfer und Organisatoren.

Erste Hilfe Lehrgang auf ganz besondere Art und Weise

Einen ganz besonderen Erste Hilfe Lehrgang bescherrte uns die DLRG Ortsgruppe Drolshagen. Mit viel Ausrüstung und Ausbildungsmaterial reisten die DLRG Kameraden an. Wie auch wir immer in der Ausbildung mit unseren Hunden in kleinen Schritten und Teilübungen arbeiten und anschließend erlentes in Handlungsketten zusammenfügen, gestaltete sich der Tag auch in Sachen Erste Hilfe. Am späten Nachmittag wurden in Übungen mit den Hunden ob Trail, Trümmer oder Fläche realistische Auffindesituationen die eine Erstversorgung benötigen eingespielt. Hier konnten die Teams unter Beweis stellen ob sie erlerntes auch umsetzen können. Durch die Mimen der DLRG wurden die Verletzten sehr realistisch dargestellt. Immer unter dem wachsamen Auge der Ausbilder konnte nun das theoretische Wissen in die Praxis umgesetzt werden. Ein toller Tag und viel gelernt. Danke an die Ausbilder und Helfer des DLRG Drolshagen für ihre hervoragende Arbeit.

Eine lange Nacht

Alarmierung unseres Mantrailers der LZPD aufgrund einer Vermissten aus einem Krankenhaus. Weiter wurde die BRH Staffel Emscher Lippe und die BRH Staffel Warendorf Hamm alarmiert.Der Trailer konnte eine Spur aufnehmen die im Eingangsbereich des Krankenhauses endete. Außerhalb konnte dieser keine Spur mehr finden. Durch die beiden beteiligten Staffeln wurden die Waldflächen am Krankenhaus abgesucht. Die Suche verlief bisher negativ. Da es keine weiteren Anhaltspunkte gab wurde die Suche erstmal eingestellt. Danke für die gute Zusammenarbeit mit der Polizei, BRH Staffel Emscher Lippe und Warendorf Hamm.

Paw Patrol / Rettungshunde der BRH Staffel Südwestfalen gestaltet Vorprogramm

An zwei Tagen konnte die BRH Staffel Südwestfalen sich im Rahmen des Kinofilm Paw Patrol dem jungen Publikum präsentieren. Bilder von unseren jungen Zuschauern veröffentlichen wir zum Schutz dieser Personen nicht. Insgesamt hatten wir im Lichtspielhaus Lennestadt und im JAC in Attendorn um die 280 begeisterte Zuschauer. Kindgerecht wurde unsere Arbeit erklärt und vorgeführt. Anschließend gab es noch viele Einzelgespräche mit den Eltern und Kindern. Auch das kleine Falc Erklärbuch fand reichlich Interesse. Eine super Aktion und Danke an die Betreiber der Kinos für ihre tolle Unterstützung.